Die Deutsche Seemannsmission ist seit 1888 im Amsterdamer Hafen präsent. An der Keizersgracht hat sie ihren Sitz seit 1954.

Hier erfahren Sie mehr über die Zimmer und Preise. Sie können Verfügbarkeit anfragen oder buchen. Oder einfach nur Ihren Weg zu uns planen.

"Support of Seafarers' Dignity" - das Leitthema der Betreuung von Seeleuten an Bord ihrer Schiffe im Hafen. Lesen Sie von unser Hauptaufgabe in Amsterdam.

Antworten auf viel gestellte Fragen (FAQ)
zun Buchen, zum Haus und der Stadt.
Einige Tips zu Amsterdam.
Newsblog mit den letzten Neuigkeiten.

Zuhause in der Fremde

Nirgendwo schläft der Mensch besser als im eigenen Bett. Darum ist es für fast alle Reisende wichtig wo sie übernachten. Unser Gästehaus, hervorgegangen aus dem "Seemannsheim", ist darum kein Hotel der üblichen Art. Mit nur sechs Zimmern in einem alten Grachtenhaus ist es fast eine grosse Wohnung. Mit einem Tagesraum mit Sitzecke, einer Anrichteküche (kein Herd) für die schnelle Eigenversorgung.

Und die Mitarbeitenden kennen die Gäste und stehen für Fragen und Wünsche gern zur Verfügung.

 
 

Verfügbarkeit Zimmer

Unser Haus ist geöffnet und nimmt Gäste auf. Bei uns im Haus herrscht immer noch "Masken-Pflicht".

Weitere Informationen

Für Preise und Verfügbarkeit rufen Sie uns bitte an!

 
 

Buchen ohne Risiko:

So buchen Sie jetzt ohne Risiko bei uns: Sie senden uns Ihre Buchungsanfrage, die wir bestätigen, sofern Zimmer verfügbar sind. Diese können Sie bis fünf Tage vor dem Reisebeginn stornieren oder durch eine Anzahlung (Übernachtungspreis der ersten Nacht) bestätigen. Ohne Zahlungseingang stornieren wir das Zimmer.

Noch eine Änderung: Gruppenbuchungen sind nicht möglich. Sie können für sich und Ihre Kinder buchen - alle anderen Mitreisenden nehmen bitte eine eigene Buchung vor.

01.07.2021
 

And The Winner Is: Frau Charla Schutte

Unsere Spendenaktion: "Ein Auto für Amsterdam" konnten wir inzwischen beenden. Durch viele Spenderinnen und Spender und der grosszügigen Hilfe der Deutschen Seemannsmission e.V. war es möglich einen "neue" gebrauchten Skoda Fabia Combi als Dienstwagen für unsere Arbeit anzuschaffen. Wir danken von Herzen allen, die einen spendeten.
Othilia Wagner und Luis Würde Rodriguez - beide Freiwillige in Amsterdam - nahmen den Losentscheid über ein Wochenende für zwei Personen im Gästehaus in Amsterdam vor. Wir gratulieren Frau Charla Schutte zu ihrem Gewinn und freuen uns sie bald als Gast begrüssen zu dürfen.
01.07.2021
 

Reisen in die Niederlande

Upgrade 28.06.2021: Die Warnung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik vor Reisen in die Niederlande ist aufgehoben. Reisen zwischen beiden Ländern sind ohne Tests oder Quarantäne möglich. Willkommen zurück!

 

Die Corona-Pandemie brachte viele neue Begriffe und noch viel mehr Regeln mit sich. Da verliert manch ein Mensch den Überblick - gradezu verständlich. Immer wieder erreichen uns Anrufe, wie es denn in Amsterdam aussieht. Ob die Hotels überhaupt geöffnet seien. Und ob wir an der Rezeption Kontrollen ausführen.

Einiges lässt sich ganz einfach sagen:
• Die Hotels waren nie geschlossen (anders als in der BRD)
• Kontrollen irgendeiner Natur dürfen Hoteliers nicht durchführen
• Die Reiseregeln ändern sich ständig und wir können keine verbindliche Auskunft geben.
• Für Reisende zwischen den “Welten” gilt: Bei Einreise in NL gelten die niederländischen Regeln, bei Ausreise aus NL die Regeln des Ziellandes (z.B. der BRD)

Sehr gute und verständliche Erklärungen zu den niederländischen Regeln finden Sie (laufend aktualisiert) hier: www.nach-holland.de/corona-virus

Eigentlich hätten die Niederlande die BRD längst als “Gelbe” Zone benennen müsssen. Scheinbar wartet das Aussenministerium aber, bis in Deutschland die Brückenwochenende vorbei sind. Denn nach den eigenen Regeln der Einstufung ist diese Veränderung längst überfällig.

news holland reisen

Und wie immer gilt (zumindest für die Niederlande): Nichts wird so heiss gegessen wie Zeitungen Headlines texten.

Uw bent van harten welkom!

04.06.2021
 

Ein Blumengruss in schweren Zeiten

Eine Seefahrt war nie lustig und doch meistern Seeleute das Leben an Bord. Monatelang auf engen Raum leben und arbeiten fordert gegenseitigen Respekt. Manchmal durch Landgang für Abwechslung sorgen - ein paar Stunden „Freiheit“ geniessen. Doch seit Corona ist Landgang fast unmöglich geworden. Entweder sind die Reedereien wenig begeistert oder die Hafenbehörden verbieten ihn.
Seeleute auf ihren Schiffen versorgen uns Menschen an Land. Ohne Seefahrt käme die Weltwirtschaft zum Erliegen. Ohne Seefahrt stände unsere Welt still.
Wir dachten uns darum: Sagen wir einmal Danke. Ein ganz kleines Danke. Fast unscheinbar: Ein Topf Primeln oder Narzissen für jede Messe. Und so klein diese Blumen auch sind: Sie haben Freude bereitet und wurden mit einem grossen Lächeln entgegengenommen.
blumenaktion 2021
17.03.2021
 

Neue Gesichter im Gästehaus-Team

Jedes Jahr im September verändert sich unser Team. Dann beginnt ein neuer Freiwilliger seinen Dienst - um nach 12 Monaten vieler neuer Erfahrungen nach Deutschland zurück zu kehren und das z.B. ein Studium zu beginnen. Wir sind dankbar, dass sich jedes Jahr junge Menschen bereit finden, bei uns mitzuarbeiten. In diesem Jahr sind es sogar zwei junge Erwachsene die mit an Bord sind: Othilia Wagner und Luis Würde Rodriguez.

Beide haben gerade ihre ersten Wochen bei uns hinter sich. Sie werden sowohl an der Rezeption des Gästehauses als auch an Bord der Schiffe anzutreffen sein. Van harte welkom!.

 Othilia Wagner   

 

news othilia  Luis Würde Rodriguez    news luis
22.12.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.