Die Deutsche Seemannsmission ist seit 1888 im Amsterdamer Hafen präsent. An der Keizersgracht hat sie ihren Sitz seit 1954.

Hier erfahren Sie mehr über die Zimmer und Preise. Sie können Verfügbarkeit anfragen oder buchen. Oder einfach nur Ihren Weg zu uns planen.

"Support of Seafarers' Dignity" - das Leitthema der Betreuung von Seeleuten an Bord ihrer Schiffe im Hafen. Lesen Sie von unser Hauptaufgabe in Amsterdam.

Antworten auf viel gestellte Fragen (FAQ)
zun Buchen, zum Haus und der Stadt.
Einige Tips zu Amsterdam.
Newsblog mit den letzten Neuigkeiten.

Zuhause in der Fremde

Nirgendwo schläft der Mensch besser als im eigenen Bett. Darum ist es für fast alle Reisende wichtig wo sie übernachten.

Unser Gästehaus, hervorgegangen aus dem "Seemannsheim", ist darum kein Hotel der üblichen Art. Mit nur sechs Zimmern in einem alten Grachtenhaus ist es fast eine grosse Wohnung. Mit einem Tagesraum mit Sitzecke, einer Anrichteküche (kein Herd) für die schnelle Eigenversorgung.

Und die Mitarbeitenden kennen die Gäste und stehen für Fragen und Wünsche gern zur Verfügung.

Ein langsamer Start in die Saison 2020news coronatresen
!!! Wichtige Hinweise - bitte unbeding lesen!!!

So langsam kehren die Stadt Amsterdam liebenden Menschen wieder zurück. Obwohl die Grenze zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Königreich der Niederlande nie geschlossen war verzichteten vielen auf ihre Reise. Zögerlich kehren die ersten Touristen zurück und erleben eine Stadt, deren Herz wieder schlägt - allerdings nicht mehr so hektisch wie in den vergangenen Sommern. Jetzt sind Restaurant, Bars und Museen wieder geöffnet - natürlich unter den entsprechenden Hygieneauflagen. Auch in Amsterdam gilt: Abstand halten und häufig Hände waschen. Einen Mund-Atem-Schutz benötigen alle, die mit Strassenbahnen, Bussen oder Züge reisen. Das ist nicht "Normalität" - und doch ist ein grosser Teil Lebensqualität zurückgekehrt. Auch wenn es weiterhin gilt, sehr achtsam zu sein.

 

Auch uns liegt uns der Schutz der Gesundheit von Menschen am Herzen. Es gelten einige besondere Regeln, wir bitten alle Gäste diese einzuhalten:

In den öffentlichen Räumen ist eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Das gilt im Treppenhaus und den Fluren 24 Stunden täglich - also auch, wenn Gäste in der Nacht heimkehren.

Wir bitten die Hände möglichst regelmässig zu waschen - Desinfektions-Gel steht im Eingangsbereich des Hauses bereit.

 

Unser Frühstück bieten wir als Teil-Buffet-Frühstück an: Einige Lebensmittel (z.B. Brot) liegt abgepackt und verschweisst auf dem Frühtstückstisch. Andere, "verpackte" Lebensmittel, liegen auf dem Buffet bereit,  dazu gibt es Kaffee oder Tee. Die gesamte Frühstückszeit ist in Zeitabschnitte von 40 Minuten aufgeteilt. Während jeden Zeitabschnittes halten sich nur wenige Gäste - auch räumlich getrennt - im Frühstücksraum auf. Nach jeden Zeitabschnitt schliessen wir den Raum und säubern und desinfizieren. Erst dann haben die nächsten Gäste Zutritt.

 

Mit den Lockerungen des Corona-Vorschriften haben wir unser Angebot zur Umbuchung einer gebuchten Reise in die anderen Monate des Jahres 2020 eingestellt. Unsere Standard-Stornierungsregeln gelten wieder. Dabei besonders wichtig: Bei Stornierungen wird die Anzahlung niemals erstattet. Wie wir schon in unseren Buchungsbestätigungen mitteilen ist es egal, aus welchem Grunde storniert wird.

25.07.2020

 Verfügbarkeit Zimmer

  Unser Haus ist geöffnet und nimmt Gäste auf.

 

Weitere Informationen:

Betriebsferien vom 03.08.2020 bis 30.08.2020

 

25.07.2020

 

Touristensteuer 2020touristeuer

Die Gemeinde Amsterdam hat die Tarife der Touristensteuer abermals erhöht. Schon in den letzten Jahren mussten wir 7% des Übernachtungspreises abführen (neben 9% MWSt). Jetzt sind daneben noch Euro 3,00 pro Person und Nacht zu zahlen. Diese Steuererhöhung ist durch unsere bisherigen Preise nicht abzufangen - darum müssen wir sie leider an unsere Gäste weitergeben.

Für alle neuen Buchungen gilt ab sofort:

- Übernachtungspreis enthält Zimmer, Frühstück, WiFi und niederländische MWSt
- Zusätzlich zu zahlen ist die Touristensteuer von Euro 3,00 pro Person und Nacht

Lesen Sie auch den Artikel der Zeitschrift "Stern" zu diesem Thema:
Amsterdam kassiert bald die höchste Touristensteuer in Europa

23.01.2020

Betriebsferien 202021 06 02

"Wir sind dann mal weg" - auch unsere Mitarbeiter*innnen haben die schönsten Wochen des Jahres bereits geplant. Die Seeleute im Hafen werden unsere Besuche an Bord für drei Wochen missen und unser Haus nimmt leider keine Gäste auf.  Wir lassen uns dann woanders verwöhnen - antworten aber auf Mails.

Vom 03.08.2020 bis zum 31.08.2020 ist das Gästehaus geschlossen.

Danach heissen wir unsere Gäste mit frischer Kraft wieder willkommen.

16.01.2020

  

Spendenaktion Weihnachten am Ohr 2019wao 2 2017

Sie freuten sich - viele hundert Seeleute. Mit unseren Besuchen in den Tagen vor Weihnachten haben sie gerechnet. Für Seeleute ist es schon ziemlich normal, dass jemand von einer Seemannsmission vorbeischaut. Überraschen konnten wir sie trotzdem: Mit einem Geschenk. Ein Gruß von Land an Bord: Eine Prepaid-Sim-Karte, die es erlaubt das Internet zu nutzen und so zu telefonieren. Wie an Land werden die Messenger-Dienste immer stärker genutzt. So hören und sehen sich Seemannsfamilien zu Weihnachten.

Wir danken all den vielen Spenderinnen und Spendern, die es uns ermöglichten 400 Sim-Karten zu verschenken. Insgsamt verteilte die Station Amsterdam 580 Geschenke.

15.01.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.